PlusBus ist Preisgekrönt

7 Apr 2022

Deutscher Verkehrswendepreis
Logo des Deutscher Verkehrswendepreis Quelle: Allianz pro Schiene e.V.

Das gemeinnützige Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene e.V. hat am 6. April 2022 den „1. Deutschen Verkehrswendepreis 2022“ verliehen.

Mit dem Premiumprodukt „PlusBus“ konnte der Mitteldeutsche Verkehrsverbund die Fachjury in der Kategorie Personennahverkehr überzeugen. Der Preis wurde am 6. April 2022 im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin an Steffen Lehmann (MDV-Geschäftsführer), Pater Panitz (NASA-Geschäftsführer), Dr. Christin Seifert (SMWA), Clemens Schmidt (Verkehrsplaner Regionalbus Leipzig GmbH) sowie Ron Böhme (Chef-Verkehrsplaner beim MDV) übergeben.

Die Laudatio hielt Philipp Kosok, Projektleiter Öffentliche Verkehre, Agora Verkehrswende. Ein erster Gratulant war Christian Kühn, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

„Wir freuen uns sehr, dass der PlusBus mit dem 1. Deutschen Verkehrswendepreis prämiert wurde. Der PlusBus ist unser Erfolgsmodell für eine vernetzte Mobilität von Bus und Bahn. Dabei wird der ländliche Raum mit den städtischen Regionen ideal verbunden. Bundesweit folgen uns bereits viele Verkehrsregionen mit der Einführung von PlusBussen. Insofern ist das unsere aktive Antwort auf die Verkehrswende“, betont Steffen Lehmann, Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes.

„Das vom Land Sachsen-Anhalt seit 15 Jahren betriebene Bus-Landesnetz erfüllt zuverlässig hohe Qualitätskriterien, die dem Eisenbahnverkehr nahekommen. Die vom MDV entwickelte Marke PlusBus bringt diese Qualität auf den Punkt und macht sie für die Kunden wahrnehmbar. Inzwischen sind daher alle im Stundentakt verkehrenden Landeslinien in Sachsen-Anhalt unter diesem Namen im Einsatz“, sagt Peter Panitz, Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH.

Die Pressemitteilung des Allianz pro Schiene e.V. mit Erwähnung der weiteren Preisträger finden Sie hier.

Den Ausschnitt zur Preisverleihung an Vertreter des MDV, der NASA GmbH und des Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr finden Sie auf You Tube.